Gratis Versand ab 50 Euro (AT)
Sichere SSL Verbindung
Tel: +43 316 848184
Click & Collect für Waffen & Munition

Mündungsgewinde anbringen

Top 5 Herausforderungen die beim nachträglichen Anbringen eines Mündungsgewindes an einen Büchsenlauf aufkommen können:

  1. Lauf und System/Gehäuse sind nicht trennbar!
    Je nach Hersteller und Modell lassen sich Repetierbüchsen mehr oder weniger leicht in die Einzelteile zerlegen. Bei Modellen bei denen ein Laufwechsel leicht selbst vorzunehmen ist (zB.: Blaser R8), wird auch das Anbringen eines Mündungsgewindes weniger Aufwand erfordern. Repetierbüchsen bei denen Lauf und System eine Einheit bilden müssen in die kleinstmögliche Einheit zerlegt werden und können unter Umständen nur mittels speziellen Adaptern und besonderen Drehbänken bearbeitet werden. Der zusätzliche Aufwand  ist in aller Regel durch Mehrkosten in der Höhe von bis zu € 100,- abgegolten.

  2. Laufbohrung ist nicht zentrisch!
    Nicht immer sitzt die Laufbohrung exakt zentrisch im Lauf. Bei Abweichungen muss ein etwas aufwändigeres Verfahren zur Anbringung gewählt werden, bei dem der Lauf (mit Systemkasten) abweichend dem Standard eingespannt - oder bei groben Abweichungen mit einer Spezialmaschine bearbeitet wird. 

  3. Kornsattel im Weg bzw. zu wenig Platz zwischen Mündung und Kornsattel!
    Oft wird aus Gründen der Gesamtlänge ein integraler Schalldämpfer gewählt. Dieser lässt sich nicht in Verbindung mit einem Korn einsetzten. Aber auch für die modulare Bauweise eines Schalldämpfers gilt es zu prüfen ob sich zwischen Korn und Mündung genug "Platz" für ein Gewinde findet. Wenn das nicht der Fall ist wird das Korn (und sinnvollerweise auch die Kimme) vorab entfernt.

  4. Es wurde bereits (ungenau!) ein Gewinde angebracht oder der Lauf mit Dämpfer soll kürzer werden!
    Wurde bei der Gewindeanbringung "gepfuscht" bleibt nur mehr die Lauf-Kürzung und der neuerliche Arbeitsgang des Schneidens. Auch soll der Lauf mit Dämpfer oft eine gewisse Gesamtlänge nicht überschreiten und muss daher gekürzt werden. Die Möglichkeiten einer Kürzung ohne Beeinträchtigung der Schußleistung sind durchaus vom Kaliber abhängig und sollten wohl überlegt sein.

  5. Kaliber und Laufkontur lassen kein Standard-Gewinde zu bzw. der gewünschte Schalldämpfer hat ein "exotisches" Gewinde!
    Spezielle Gegebenheiten fordern oft spezielle Maßnahmen! Schußwaffen, Lauflängen, Laufkonturen, Kaliber und alle möglichen Arten von Schalldämpfern und Adaptern bieten eine große Bandbreite an möglichen Setups. Der Preis ist womöglich etwas höher, der Kunden-Wünsch steht aber im Vordergrund!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Abonnieren Sie unseren Newsletter:
folgen Sie uns: